Eigenschaften und Merkmale von Bambus

Wir unterscheiden zwischen horstbildenden und ausläuferbildenden, sogenannten rhizombildenden Bambussen. Die ersteren lassen sich sehr gut als Solitär im dekorativen Terrakottakübel oder in den Garten einpflanzen. Sie sind ein idealer Sichtschutz, dienen als Schattenspender und sind ein sehr dekoratives Element im Freien.

Die rhizombildenden Bambusse sind obendrein als Bodendecker bei niedrigen Arten, und als Sichtschutzhecke bei höheren Arten hervorragend geeignet. Beide Gruppen sind ideale, immergrüne und pflegeleichte Pflanzen. Sie erreichen sehr schnell ihre endgültige Größe, denn sie sind sehr schnell und dicht wachsend. Sie sind robust und dauerhaft.

Eigenschaften und Merkmale von Bambus Die meisten Menschen assoziieren mit Bambus südliche Länder, was aber nicht bedeutet, dass er die Winterkälte nicht überstehen kann. Ganz im Gegenteil.

Wir führen eine große Anzahl an frostharten Arten, die sehr gut im Freien bei hiesigen Klimaverhältnissen gedeihen, denn vielen Bambusarten machen Temperaturen von bis zu -30°C nichts aus. Diese zahlreichen frostharten Arten sind sehr resistent gegenüber Schädlingen oder Schadorganismen und kommen mit sehr vielen Bodenarten sehr gut zurecht.

Erfreuen Sie sich im Winter an einem immergrünen Vorboten des Frühlings auf ihrem Balkon, ihrer Terrasse oder in ihrem Garten. Wenn aber im Sommer dann der Wind durch die Blätter streicht und das Laub leise raschelt, dann machen Sie eine sinnliche Erfahrung.

Besuchen Sie unseren Bambusgarten und verschaffen Sie sich selber einen Eindruck hiervon.

Diese Seite | drucken | bookmarken | weiterempfehlen |